iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright · 2019

CoverJapanische Gesellschaft für Germanistik (Hg.)
Neue Beiträge zur Germanistik, Band 20 / Heft 1 / 2021
Internationale Ausgabe von „Doitsu Bungaku“, Bd. 163

2022 · ISBN 978-3-86205-326-1 · 192 Seiten, kt. · EUR 19,20

 

 
 

 

Sonderthema „Österreichforschung in Japan“

  • Hiroaki SEKIGUCHI: Einleitung zum Sonderthema
  • Kotaro ISOZAKI: Dorfgeschichten im österreichischen Realismus und die Nationalitätenfrage. Zu Adalbert Stifters Witiko und Marie von Ebner-Eschenbachs Das Gemeindekind
  • Leopold FEDERMAIR: In der Schwebe – Der Zauberberg und Der Mann ohne Eigenschaften: zwei Spitzenromane des 20. Jahrhunderts
  • Hiroaki HAYASHI: Gedächtnis und Kunstwerk. Rezeption und Erweiterung von Otto Weiningers Ich-Begriff beim jungen Hermann Broch
  • Keiichi MAEDA: Poetologie des Misstrauens oder literarische Symbolisierung und Mythisierung des Österreichischen nach 1945
  • Mototsugu KATSURA: Die Heimat eines Heimatlosen. Autobiografisches Erzählen bei Milo Dor
  • Ann COTTEN: Konkrete Poesie in Österreich und Deutschland. Ein Vergleich mit Textbeispielen
  • Walter VOGL: Die Zelle als Nullpunkt des Erzählens. Ein Versuch über den Wiener Autor Daniel Wisser

Aufsätze

  • Kasumi YAMADORI: Experiment zu einer ästhetischen Umwertung der Rhetorik. Eine Untersuchung über Winckelmanns Beschreibung des Torso im Belvedere zu Rom
  • Eriko NAKANO: Invariant Tags bei der Erzählung: Funktionen in der Interaktion

Rezensionen

  • Johannes FRIED: Die Deutschen. Eine Autobiographie. Aufgezeichnet von Dichtern und Denkern.
    München (C.H. Beck) 2018. Von Mashiro ITO
  • Hideo NAKAZAWA: Kafka und Buber. Beim Bau der chinesischen Mauer und seine Satellitenwerke.
    München (Iudicium) 2018. Von Takashi KAWASHIMA

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions