iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright · 2019

Cover Muroi, Yoshiyuki (Hrsg.)
Einheit in der Vielfalt?
Germanistik zwischen Divergenz und Konvergenz
Asiatische Germanistentagung 2019 in Sapporo

herausgegeben von Yoshiyuki Muroi im Auftrag der Japanischen Gesellschaft für Germanistik e.V. und in Zusammenarbeit mit dem Redaktionskomitee des Dokumentationsbandes der Asiatischen Germanistentagung 2019

2020 · ISBN: 978-3-86205-331-5 · 1012 Seiten

Open Access Download PDF
(Dateigröße: 11,4 MB)

Beim vorliegenden Werk handelt es sich um die Dokumentation der Asiatischen Germanistentagung (AGT) 2019, die vom 26. bis zum 29. August 2019 in der japanischen Stadt Sapporo stattfand. Sich dessen bewusst, dass die (ost-)asiatische Perspektive wesentlich zur Entwicklung der Germanistik beitragen kann und muss und interkultureller Austausch ebenfalls aufschlussreiche Anregungen für die Geisteswissenschaften überhaupt unterbreitet, hat sich die Asiatische Germanistentagung zu einem der wichtigsten Treffpunkte der Auslandsgermanistik entwickelt. Dieser Tradition folgend, hat das Organisationskomitee der AGT 2019 „Einheit in der Vielfalt? Germanistik zwischen Divergenz und Konvergenz“ zum Generalthema bestimmt. Mit diesem Thema sollte angestoßen werden, dass das Augenmerk mehr auf die Dynamik kultureller Phänomene gerichtet wird und man sich um ihr gerecht werdende Forschungsansätze bemüht. Der Tagungsband ist nach den 9 Sektionsthemen gegliedert, wobei es sich bei Sektion 1 bis 5 um literatur- bzw. kulturwissenschaftliche Themenbereiche handelt, denen der erste Teil gewidmet wird. Der zweite Teil beschäftigt sich mit sprachwissenschaftlichen Themen (Sektion 6 und 7) und Themen aus dem DaF-Bereich (Sektion 8 und 9). Der Band enthält insgesamt 113 Beiträge, die sich, auf dem Problembewusstsein über das Zusammenspiel von konvergierenden und divergierenden Vektoren beruhend, jeweils einer aktuellen Thematik widmen.

INHALT

TEIL 1: LITERATUR- UND KULTURWISSENSCHAFT – PLENARVORTRÄGE

  • Friedrich BALKE: Ingeborg Bachmanns Lehre von der Wahrheit
  • Yoshiki KODA: Uneigentliche Rede der Liebenden in der europäischen Literaturtradition
  • Shuangzhi LI: Literarische Repräsentation eines Weltbildes mit kulturellen Differenzen: Eine Beobachtung zur deutschen Gegenwartsliteratur im 21. Jahrhundert
  • Tim MEHIGAN: Goethezeit oder Kantisches Zeitalter? Zum Problem literarischer und philosophischer Konvergenzen

TEIL 2: SPRACHWISSENSCHAFT UND DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE – PLENARVORTRÄGE

  • Sebastian LÖBNER: Kaskaden – eine fundamentale Struktur kognitiver Repräsentationen
  • Karen SCHRAMM: Social video-Austausch über extensiven DaF-Leseunterricht. Vielfalt und Gemeinsamkeiten von Lehrpersonen im internationalen LEELU-Projekt
  • Holger STEIDELE: Von der Philosophie im DaF-Unterricht zur Philosophie des DaF-Unterrichts

DIE SEKTIONSTHEMEN:

  • 1)  Vor dem Nationalen — Einheit und Vielfalt (in der Dichtung) bis zur frühen Neuzeit
  • 2)  Einschließender Ausschluss oder ausschließender Einschluss — Fremde, Gäste, Feinde als literarische Grenzphänomene
  • 3)  Widerspiel ums „Wir“ — Ein-, Aus- und Umbildung des Gemeinsamen
  • 4)  Nach dem Nationalen oder Jenseits des Nationalen — Divergenz und Konvergenz in der modernen Literatur
  • 5)  Mischen oder Nischen bilden — Aspekte der modernen Medienkultur
  • 6)  Universalien und Spezifitäten. Typologische, kontrastive und sprachspezifische Ansätze zur Sprache
  • 7)  Konvergenz und Divergenz: Sprache in der Geschichte und in der Gesellschaft
  • 8)  Konzepte zur Vermittlung der deutschen Sprache: Gemeinsame Ziele und Binnendifferenzierung
  • 9)  Empirische Zugänge zur Vielfalt und Gemeinsamkeiten in Lehr-Lern-Prozessen