iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright · 2019

Cover Boeckh, Wolfgang (Hrsg.)
Reisen
Inspiration – Obsession – Konvention

Wilhelm-Hausenstein-Symposium 2018

2020 · ISBN 978-3-86205-528-9 · 143 Seiten, kt. · EUR 23,—

Die Wilhelm-Hausenstein-Gesellschaft legt mit diesem Büchlein ihren 11. Kongressbericht vor. Das Symposium in Hornberg, im Geburtsort Hausensteins, hatte sich das Thema Reisen vorgenommen. Die wichtigsten Aspekte dieses wahrlich bewegenden Themas sollten zur Sprache kommen, unter diversen Blickwinkeln der Hausenstein-Forschung und Pflege seines vielfältigen Erbes, vor allem aber unter dem Aspekt von Wahrnehmung und Würdigung der Gegenwart, soweit sich diese in einem Symposium abbilden lässt. Was bewegt uns, über die Abertausende von Kilometern zu reisen, die wir in unserem heutigen Leben zurücklegen, und was bleibt uns davon? Kommt unsere Seele mit, wenn wir uns so extensiv bewegen? Welche Ursachen, Sehnsüchte und Triebe sind im Spiel? Welche Rolle spielt unsere Bildungstradition? Geht es um ein Wohlstandsphänomen? Welchen Beitrag leisten die Träumer, die Helden unserer Reiseliteratur, die womöglich der Enge ihrer Tage in erdachten Reisen entkamen? Sehnsucht ist ein starkes Motiv, das uns Literatur, Kunst und vor allem Musik stets aufs Neue vermitteln, obwohl sie von fernen Zeiten berichten, als Reisen ein seltenes Privileg war, gefährlich dazu … (Wolfgang Boeckh)

INHALT

  • Wolfgang Boeckh: Vorwort
  • Wolfgang Boeckh: Zum Geleit
  • Tagungsprogramm
    11. Symposium. Hornberg, 19.–21. Oktober 2018. Matinée „Fremd bin ich eingezogen …“
  • Siegfried Scheffold: Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Hornberg
  • Johannes Werner: Die Heimreise. Eine Einführung
  • Wolfgang Boeckh: Reisen. Inspiration – Obsession – Konvention
  • Alexander Schwarz: Eine kleine Reisephilosophie Hausensteins von 1932 wiedergelesen: Hausensteins „Reise-Bagatellen“
  • Ulrich Fischer: Das Leben – eine Reise zum ewigen Leben
  • Kerstin Bitar: Zur Geschichte der Reisekultur und deren Reflexion in der deutschsprachigen Literatur in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
  • Henry Keazor: „Moral lessons, cold and stern“. Die Rolle der Kunstwerke in Nathaniel Hawthornes „The Marble Faun“
  • Julie Crombois: Reise, Exil und Formen des nomadischen Schreibens. Die Bedingungen des Exils in Jean Amérys essayistischen Werken
  • Norbert Greiner: Odysseus auf der Reise nach Dublin

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions