iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright · 2019

Cover Schrott, Georg
Japonia
Bilder von Japan in den Büchern der Provinzialbibliothek Amberg.
Katalogbuch zur Ausstellung vom 15. Mai bis 15. Juli 2022.
Herausgegeben von der Provinzialbibliothek Amberg

2022 · ISBN 978-3-86205-556-2 · 186 Seiten, kt., durchgehend farbig bebildert · EUR 24,–

 

Assoziierte man vor ein paar Jahrzehnten mit dem Land Japan eine besonders effiziente Produktions- und Wirtschaftsweise, sind es heute Sushi und Kirschblüten, Manga und Anime. Unsere Vorstellungen vom Land der aufgehenden Sonne sind geprägt von Bildern, Moden und Stereotypen, die sich im Lauf der Zeit ändern, abhängig von bestimmten Interessen und Bedürfnissen.
Aus dem historischen Buchbestand der Provinzialbibliothek wird deutlich, dass das vor Jahrhunderten nicht anders war. Die Druckwerke aus dem ehemaligen Jesuitenkolleg und aus den Oberpfälzer Klosterbibliotheken, die eine überraschende Fülle an Texten und Bildern über Japan aus dem 16. bis 18. Jahrhundert bereithalten, konzentrieren sich auf ganz bestimmte Themen: auf die Missionserfolge des Jesuiten Franz Xaver und seiner Ordensbrüder; auf die zahlreichen Martyrer, die während der anschließenden Christenverfolgung ihr Leben ließen; auf das japankundliche Sachwissen, das nach dem Landesabschluss ab dem 17. Jahrhundert noch in den Westen gelangte. Als 1853 ein amerikanisches Marinegeschwader die Öffnung Japans erzwang, waren die oberpfälzischen Klosterbibliotheken längst zur Provinzialbibliothek Amberg zusammengeführt worden. Was nun noch zu den Buchbeständen hinzukam, vermittelte grundlegend andere Eindrücke von Japan.
Die Ausstellung „Japonia“ macht deutlich: Was man auf den alten Stichen und später auf den Fotografien sieht, sagt oft weniger über das Land aus, das sie zeigen sollen, als über diejenigen, die die Bilder produzierten oder nachfragten. Das dürfte heute nicht anders sein.

Leseprobe

INHALT

  • Vorwort der Herausgeberin
  • Bilder von Japan – Gedanken zur Einführung
  • Der Weg nach Japan
  • Franz Xaver – der „Indianer-Apostel“
  • Das „christliche Jahrhundert“ in Japan
  • Die japanische Christenverfolgung
  • Japan auf der Jesuitenbühne
  • Die Zeit der Abgeschlossenheit
  • Nach der Öffnung – Das Japanbild zwischen 1853 und 1945
  • Rückschau
  • Anhang

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions