iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright · 2019

Cover Selmani, Lirim
Präpositionen des Deutschen
Mit kontrastiven Analysen zum Albanischen

2019 · 267 Seiten, geb. · 45,— EUR
ISBN 978-3-86205-630-9

 

Diese Arbeit untersucht die synchrone Grammatik der deutschen Präpositionen. In den Blick genommen wird in erster Linie die Syntax der topologisch flexiblen Präpositionalphrase als Ausdrucksform des Präpositionalobjekts, des präpositionalen Attributs und Adverbials. Nicht die Abgrenzung der einzelnen syntaktischen Rollen steht im Zentrum, sondern vielmehr ihre Grammatik. Der abstrakten, rekonstruktiv zugänglichen Bedeutung der Präpositionalobjekte konstituierenden Präpositionen wird nachgegangen, um zu zeigen, dass Präpositionen nicht „bedeutungsleer“ sind. Auch sprachenübergreifend bestätigt sich diese Annahme, wie am Beispiel des Albanischen skizziert wird. In der auch diachrone Aspekte berücksichtigenden Analyse wird ein funktionalgrammatischer Zugang eröffnet, der eine an Handlungskonstellation und Hörerverarbeitung orientierte Durchdringung der Präpositionen bietet.

Inhalt

  • A   Einleitung
  • B   Theoretischer Hintergrund
  • C   Die Grammatik der Präpositionen im Deutschen
    • C1 Präpositionen
    • C2 Präpositionen: Frequenz, Bestand, Herkunft, Offenheit
    • C3 Syntax der Präpositionen
    • C4 Funktionale Topologie der Präpositionalphrase
  • D   Präpositionen im Albanischen
    • D1 Hinführung
    • D2 Präpositionalisierung und Offenheit der Klasse
    • D3 Kasusrektion
    • D4 Die Präpositionalphrase
    • D5 Relationierung
  • E   Zusammenfassung
  • F   Abkürzungen und Symbole
  • G   Literatur

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions