iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverHoffmann, Hans Peter; Kühner, Hans; Traulsen, Thorsten; Wuthenow, Asa-Bettina (Hg.)

Hefte für ostasiatische Literatur 61
(November 2016)

ISBN 978-3-86205-161-8 · ISSN 0933-8721 · 172 S., kt.

Jahres-Abonnement
(2 Hefte): Inland: EUR 24,— · Ausland: Land- und Seeweg EUR 29,50; Luftpost EUR 35,- (jeweils incl. Porto),
Einzelheft: EUR 16,—
 

Die „Hefte für ostasiatische Literatur“ machen in Europa bisher unbekannte literarische Texte aus dem fernen Osten in deutschen Übersetzungen zugänglich. Neben wichtigen lyrischen, erzählenden oder auch dramatischen Texten aus China, Japan und Korea bieten sie Informationen über und Werkstattgespräche mit literarischen AutorInnen aus Ostasien, eine sorgfältige Zusammenstellung von Neuigkeiten aus dem kulturellen und literarischen Leben Chinas, Japans und Koreas sowie eine ausführliche Bibliographie neuer deutschsprachiger Publikationen zur Literatur dieser Länder.
„Die Hefte stellen ein ausgezeichnetes Forum dar, um überwiegend zeitgenössische, aber auch klassische Autoren Ostasiens bekannter zu machen, als das einschlägige Buchprogramme bei uns können ...“ („China Literaturmagazin“)
„Die HoL haben sich als unersetzliche Quelle literarischer Anregungen, fruchtbarer Grenzüberschreitungen und vor allem von Qualität etabliert.“ (Ruth Keen, "Neue Zürcher Zeitung")


ÜBERSETZUNGEN

Miyazawa Kenji: Die Zypresse und die Mohnblüten / Märchenhafte Morgenskizze / Das Herbstfest
(Aus dem Japanischen von Daniela Tan)

Kanbara Tai, Takahashi Shinkichi, Hagiwara Kyōjirō, Takiguchi Shūzō, Miyazawa Kenji: Avantgardistische Gedichte
(Aus dem Japanischen von Magali Beuchat, Alexandra Ciorciaro, Simone Müller und Etienne Staehelin)

Dazai Osamu: Erhört mein Flehen
(Aus dem Japanischen von Matthias Igarashi)

Yu Hua: Ich habe keinen eigenen Namen
(Aus dem Chinesischen von Steffen Eichhorn und Ingo Schäfer)

Liang Zongdai: Abendgebet (Auszüge)
(Aus dem Chinesischen von Hans Peter Hoffmann, Julia Neubauer und Carsten Ohliger)

Chen Yuan: Zwei Plaudereien
(Aus dem Chinesischen von Wolf Baus)

Aisin Gioro Jooliyan: Alt-Pekinger Miniaturen
(Aus dem Chinesischen von Rainer Schwarz)

Zwei volkstümliche Erzählungen über Einwanderer in Taiwan
(Aus dem taiwanischen Chinesisch von Thilo Diefenbach)

Luo Guanzhong: Kapitel 1 aus einer bisher unbekannten Übersetzung des Romans Die Geschichte der Drei Reiche (Sanguo yanyi 三國演義 )
(Aus dem Chinesischen von Anna Rottauscher, herausgegeben von Hartmut Walravens)

REZENSION

Thilo Diefenbach: Ma Jian: Die dunkle Straße, und drs.: Peking-Koma

INFORMATIONEN

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions