iudicium-Logo
   
   

  Japan und Ostasien

  Germanistik /
  Deutsch als Fremdsprache

  Kulinaristik

  Kulturwissenschaften

 

 
Senden Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Website an:
info@iudicium.de
iudicium verlag
Copyright © 2012

CoverJapanische Gesellschaft für Germanistik (Hg.)
Neue Beiträge zur Germanistik, Band 17 / Heft 1 / 2018
Internationale Ausgabe von „Doitsu Bungaku“, Bd. 157

2018 · ISBN 978-3-86205-323-0 · 194 S., kt. · EUR 19,40

 

 

 

 

 

Sonderthema: Analogie — Ähnlichkeitsdenken in Literatur und Kultur

Ryozo Maeda: Einleitung zum Sonderthema
Amadeo Murase: Analogie als Magie: Paracelsus und der Liber de imaginibus
Kohei Baba: Vergleich, Benennung, Analogie. Zur Fremdkulturforschung in der Geschichte und Beschreibung von Japan Engelbert Kaempfers
Koji Ota: Der unendliche Gott und das fremde Gleichnis. Zur Rolle der Analogie in Hölderlins Mythologiekonzeption im Kontext des 18. Jahrhunderts
Ryozo Maeda: Sprache, Mythos und Analogie. Zum Ähnlichkeitsdenken bei Walter Benjamin und Ernst Cassirer
Tim Mehigan: Zum multivariaten Korrespondenzprojekt Robert Musils. Am Beispiel von Der Mann ohne Eigenschaften und Die Amsel
Manshu Ide: Macht der Analogie – ihr Potenzial und ihre Grenze. Was dem substantivierten Partizip zur Lexikonreife verhilft

Aufsätze
Azusa Takata: „Lob des Schattens“. Christian Krachts „japanische“ Ästhetik in Die Toten
Axel Harting: Schwierigkeiten bei der Bewältigung von Facebook-Aufgaben im Deutschunterricht in Japan


Rezensionen
Johannes Görbert; Mario Kumekawa; Thomas Schwarz (Hrsg.): Pazifikismus: Poetiken des Stillen Ozeans. Würzburg (Königshausen & Neumann) 2017. Von Christian W. Spang
Yukiteru Hosoya; Hitoshi Yamashita; Daichi Uchibori: Kanshi no shisō. Sekiguchi Tsugio-cho „Kanshi to imi keitai-ron e no shōtai“. Tokio (Sanshūsha) 2016. Von Manuel Philipp Kraus

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.

 

I have taken note of the General Business Conditions